Igelgruppe

Die Igelgruppe im Juni 2018

Am Freitag, den 08.06.2018 fand der Familien-Abschieds-Gruppenausflug der Igelgruppe statt.

Wir fuhren mit 10 Familien ins Bubenheimer Spieleland. Um 10.30 Uhr trafen sich alle am Eingang um den Tag gemeinsam zu verbringen.

Auf dem Abenteuerspielplatz im Bubenheimer Spieleland werden alle Wünsche rund ums Spielen erfüllt.

Der weitläufige Spielplatz – umzingelt von Feldern – ist der Wohlfühlort für Kinder und Familien. Der Abenteuerplatz ist bestückt mit allerlei Spielgeräten, die Kinderherzen höherschlagen lassen: Für alle die, die hochhinaus wollen, gibt es Trampoline, Luftkissen, Klettergerüste, Kletterberge und eine Riesenaffenschaukel. Denjenigen, denen es nie schnell genug gehen kann, empfehlen wir unsere Rutschen: Die Teppichrutsche sowie die Boots-Wasserrutsche. Und ein Wasserspielplatz läd zum Planschen und Matschen im Sand ein.

Den Igelkindern, Erzieherinnen und Eltern bzw. Großeltern gefiel am besten die Boots-Wasserrutsche. Hier haben wir fast den halben Tag verbracht!

Alle hatten jede Menge Spaß und verbrachten bis zum späten Nachmittag schöne Stunden miteinander!

Hier noch ein paar Fotos:

Die Igelgruppe im Mai 2018

Ein Beet entsteht….

 

Wenn Kinder ein eigenes Beet anlegen, erfahren sie viel über die Natur. Etwa wie aus einem kleinen Samen eine große Pflanze entsteht, dass Pflanzen Wasser benötigen, blühen und Früchte tragen.

Wir haben gemeinsam Blumen und Gemüse gepflanzt, über die Pflanzen gesprochen und die passende Beschilderung gemalt.

Täglich beobachten wir, wie sich das Beet verändert. Erstes grün wächst aus dem Boden und an den Tomaten entstehen bereits neue Triebe.

Fortsetzung folgt….

 

Die Igelgruppe im März 2018

Während der Osterzeit, wurden die Kinder von einer Ostergeschichte begleitet:

Ostergeschichte

Es war einmal ein Hase, ganz kuschelig klein und weich, der war an großen Taten arm, an Träumen war er reich.

 

Der hatte mit den anderen Hasen gar nicht viel zu tun, er liebte keine Häsin - nein - er liebte nur ein Huhn.

Das Huhn war groß und braun und dick und war des Hasen ganzes Glück.

 

Er stand den ganzen Tag am Stall und sah es an - von überall.

Und jeden Tag mußt´ er sich fragen, warum er es nicht schafft zu sagen, was er ganz heftig doch empfindet, warum sie beide was verbindet.

 

Doch an dem Tag an dem er's wollte, da war das Huhn nun nicht mehr da.

Er rannte rum und wünschte sich, er wär' ihm jetzt ganz nah.

 

Er suchte und suchte, doch was er fand, war nur vom Huhn ein Ei.

Das nahm er sich und drückte es, da brach das Ei entzwei.

 

Er rannte gleich ganz schnell nach Haus und holte viele Farben, er klebte und beschrieb das Ei, das wurd' ein buntes Allerlei.

 

Das legte er ins Gras sodann, damit das Huhn es finden kann.

Jedoch das Huhn kam nicht zurück, der Hase sucht seitdem sein Glück.

 

Nun malt er unermüdlich Eier bunt, verteilt sie auf der Erde rund.

Zu Ostern kommt er hier vorbei, verteilt in Gärten Ei um Ei.

 

Die meisten finden Kinder dann und haben mächtig Spaß daran.

Damit hat er sehr viel zu tun, will aber doch nur eins - sein Huhn.

 

Und wenn du hältst ein buntes Ei ganz nah vor deiner Nase, dann siehst du, daß ganz klein dort steht:

 "Ich liebe Dich - Dein Hase"

Die Igelkinder fanden die Geschichte, vom Hasen und Huhn so süss, dass wir auf die Idee kamen diese Geschichte kreativ zu gestalten.

Diese entstanden Werke kann man auf den unteren Fotos betrachten.

Außerdem haben uns folgende Lieder in der Osterzeit begleitet.

Ältere Beiträge

Die Herbstzeit in der Igelgruppe

Nach der Eingewöhnungsphase von unseren 8 neuen Igelkindern, haben wir den Herbst begrüßt und viel über ihn und seine Gaben erfahren. Nun geht es auch schon auf St. Martin zu. Was wir bis jetzt alles gesungen, gebastelt und erlebt haben, das berichten wir jetzt… 

Haben Sie sich schon ein wenig an die kurzen Tage, die Dunkelheit und die Kälte gewöhnt? Obwohl wir manchmal sehnsüchtig an den vergangenen Sommer denken, hat der Herbst doch viele schöne Seiten, die wir bestaunen und genießen können. Denn wer freut sich nicht über ein gemütliches und besinnliches Beisammensein. 

Wir haben den Herbst in unsere Gruppe geholt, indem wir eine Herbstecke eingerichtet haben. Viele Kinder und Eltern haben unser Vorhaben unterstützt, indem Sie Strohballen, Kürbisse, Maiskolben usw. mitgebracht haben. Dafür bedanken wir uns noch mal ganz herzlich!

Natürlich haben wir auch das Herbstlied täglich gesungen, denn die Kinder konnten den Liedtext selber mitlesen:

Was gehört eigentlich alles zum Herbst? Diese Frage beantworteten wir den Kindern anhand von Herbstwortkarten.

In Gesprächskreisen erarbeiteten wir durch Rätsel die einzelnen Karten. Hierbei lernten die Kinder Buchstaben und verschiedene Wörter kennen.

 

Wir dekorierten unsere Gruppenwände mit selbstgebastelten        „Kleiderbügel-Drachen“

Weiter ging es dann in unserer Gruppe mit den Laternen, denn das  

St. Martinsfest steht vor der TürPassend zum „Herbst“ bastelten, die Igelkinder mit ihren Eltern, eine Herbstfrucht Laterne.

Nun dauert es nicht mehr lange, dann feiern wir gemeinsam das St. Martinsfest mit unserem traditionellen St. Martinszug, denn für die Kinder ist das ein besonderes Highlight.

Kindertagesstätte

"Am Feldrain"
Am Feldrain 40
41844 Wegberg

 

Leiterin: Brigitte Rütten

Telefon: 02434 - 91911
E-Mail:

amfeldrain@kindergarten-wegberg.de 

Kindertagesstätte "Beeckerwald"
Am Feldrain 14
41844 Wegberg


Leiterin: Brigitte Rütten
Telefon: 02434 - 1717
E-Mail:

beeckerwald@kindergarten-wegberg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein des privaten Kindergartens Wegberg e.V.